Die Gütesicherung

Jedes RAL Gütezeichen wird verbindlich nach denselben Grundsätzen anerkannt und vergeben. Dieses System der RAL Gütezeichen reicht von der Festlegung des Geltungsbereichs über das Anerkennungsverfahren, die Verleihung und Überwachung der Gütezeichen bis hin zur Möglichkeit ihres Entzugs. Es ist dafür verantwortlich, dass RAL Gütezeichen neutral und besonders zuverlässig sind und unterscheidet sie von allen anderen Kennzeichnungssystemen.

Die Gütegemeinschaft Baustoffhandel e.V. stellt sich die Aufgabe, die hohe Güte und Qualität der Leistungen ihrer Mitgliedsunternehmen zu fördern und die Einhaltung der Güte- und Prüfbestimmungen zu sichern. Die Grundlagen dafür sind insbesondere in den Güte- und Prüfbestimmungen niedergelegt.

Die Einhaltung der Güte- und Prüfbestimmungen wird durch eine Erstüberwachung festgestellt und danach durch eine regelmäßige Eigen- und Fremdüberwachung gewährleistet. Die Fremdüberwachung erfolgt dabei durch einen unabhängigen Prüfer. Damit gewährleistet die Gütegemeinschaft Baustoffhandel e.V., dass die hohen Ansprüche und Kriterien im Hinblick auf die Güte und Qualität der Baustoffhändler, die das "RAL Gütezeichen Baustoffhandel" tragen, auch tatsächlich umgesetzt werden.